Die Bill Cosby Show ohne Bill Cosby: So löscht man einen Angeklagten

Für mich war das ein richtiger Schock. Immerhin bin ich mit Bill Cosby und seiner Serie „Die Bill Cosby Show“ groß geworden. Jeden Mittag, nach der Schule saß ich vor dem Fernseher und schaute mir die heile, aber verrückte Familienwelt der Cosbys an. Ein ganz anderer Humor und ein komplettes Gegenstück zur damals auch populären Serie „Eine schrecklich nette Familie“.

Ich kaufte mir sogar die komplette Serie als DVD-Box. Dann kam die Meldung, die mich umgehauen hat. Bill Cosby soll mehrere Frauen missbraucht und vergewaltigt haben. Bereits im Jahre 2000 wurden Vorwürfe gegen den Komiker erhoben. Diese waren aber angesichts der aktuellen Vorwürfe nicht von medialem Interesse und gingen in der Versenkung unter. Erst 2014 platze die große Bombe. Ein Vorwurf nach dem anderen kam ans Tageslicht und Cosby steht aktuell vor 57 Frauen, die ihn der Vergewaltigung bezichtigen.

Die vorgeworfenen Missbrauchsfälle decken eine Zeitspanne von vier Jahrzehnten ab. Cosby selbst nennt dies absurd und streitet alles ab. Egal was an den Vorwürfe dran ist. Die Karriere ist vorbei. Specials mit Netflix wurden abgesagt und neue Angebote bleiben aus. Aus der Fernsehgeschichte kann man Cosby nicht streichen, obwohl das der YouTube-Channel „85 North Productions“ aktuell mit einem Video versucht. „Bill Cosby ERASED from The Cosby Show“ zeigt die einstig großartige Serie ohne ihren Erschaffer und Schirmherren.

via

Es gibt ein Kommentar

  1. Pingback: 16.02.2016

    Die Cosby Show ohne Cosby - Und tschüss... - seriesly AWESOME

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passend zum Thema: Fernsehserie Gesellschaft Video